Nachruf Hans Schwaak *26.8.1933 †2.5.2016

Die Tischtennisgemeinschaft Bottrop trauert um ihr Ehrenmitglied Hans Schwaak. Hans war viele Jahrzehnte unentbehrlich in unserer Jugendarbeit tätig und betreute viele Jahre die Bottroper Stadtauswahl bei der Ruhrolympiade.

Wir verlieren mit Hans einen tadellosen Sportsmann.
Wir werden Hans sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Wir sagen Dank für die zahllosen Verdienste, die sich Hans für den Verein und den Bottroper Tischtennissport erworben hat.

Favoritensieg für Maurice Mann

In 24 Konkurrenzen wurden die Stadtmeister im Tischtennis 2016 ermittelt

TTV Bottrop-Ebel und TTG Bottrop 75 richteten von Freitag bis Sonntag die Stadtmeisterschaften im Tischtennis gemeinsam aus.
Bei den Herren wurde Maurice Mann vom NRW-Ligisten VfB Kirchhellen seiner Favoritenrolle gerecht. Insgesamt wurden in 24 Disziplinen im Einzel und Doppel die neuen Titelträger ermittelt.

In Abwesenheit von Vorjahressieger Bartosz Surzyn vom Regionalligisten SC Buschhausen 1912 war die Favoritenfrage in der Konkurrenz der Herren A bei den diesjährigen Titelkämpfen eigentlich geklärt, da leider wegen schönem Wetter und Muttertag nur wenige Topspieler den Weg in die Janusz-Korczak-Turnhalle fanden.
Jedoch konnte Marvin Mackenberg vom Landesligisten DJK Olympia, nachdem er im Halbfinale seinen Bruder Sven in 5 Sätzen (-8,5,7,-8,8) niederringen konnte, auch dem Favoriten 2 Sätze abnehmen und den entscheidenden fünften Satz erzwingen.
Zwei Bälle fehlten am Ende an der möglichen Sensation (-6,9,-10,10,-9). Als Entschädigung gab es aber für die Mackenberg-Zwillinge den Titel im Doppel durch ein souveränes 11:6,11:9und 11:8 über das TTC Doppel Christopher Buschbeck und Riedel.

Erfolgreichster Teilnehmer war einmal mehr Altmeister Josef Langer (TTC Bottrop 1947). Der Routinier gewann 4 Titel jeweils im Einzel und Doppel der Herren B und Senioren 60.
Einen Rekord für die Ewigkeit? schaffte sicherlich Albert Trausch vom TTC 47, der in 12 Wettbewerben antrat, 38 Spiele an 3 Tagen absolvierte und dabei 3 Titel bei den Jungen im Einzel und Doppel sowie das Doppel Herren C, 2x Vizemeister und 2 Bronzemedaillen gewann.

Weitere Mehrfachgewinner waren:
Sercan Altunsaban (TTG Bottrop) 3 Titel bei den Junioren im Einzel und im Doppel und Vizemeister Herren C Doppel
Jürgen Neumann vom TSSV mit 2 Titeln Senioren 50 Einzel und Doppel und Vizemeister im Doppel und Einzel der Herren B
Jonas Veutgen (VfB) 2 Titel Herren C Einzel und Junioren Doppel und Platz 3 im Junioren Einzel und Herren C Doppel
Günter Schier (Barbara) 2 Titel Hobby Doppel und Einzel
Michael Pötsch (DJK) 2 Titel Herren D Einzel und Doppel
Olaf Thiel vom TTV Ebel mit 2 Titeln Senioren 40 Einzel und Doppel
Klaus Pyrchalla TTV Ebel mit 2 Titeln Senioren 70 Einzel und Doppel

Während die Hobbyklasse mit 19 Teilnehmern und Senioren mit 20 Teilnehmern neue Rekorde aufstellten, war nur noch die Herren D Klasse mit 16 Teilnehmern gut gefüllt.
Leider mussten einige Bottroper Mannschaften an Relegationsspielen teilnehmen und einige Nachwuchsspieler fehlten wegen einer Bezirksrangliste.
Während im weiblichen Bereich nur noch die jüngsten Spielerinnen teilnahmen, fehlte auch in den Herren Klassen B und C, sowie im Schülerbereich der große Zuspruch.

Das Fazit der beiden Ausrichter ist dennoch positiv: Während TTV Ebel eine gelungene Seniorenveranstaltung in ihrer Halle meisterte, bekam auch die TTG Bottrop viel Lob von allen beteiligten für eine bestens organisierte Stadtmeisterschaft.

Alle Sieger und Platzierten als PDF oder online
Weitere Berichte und Bilder:
WAZ Teil 1
WAZ Teil 2
TTV Ebel
Homepage Olympia
VfB Kirchhellen
Stadtspiegel Bottrop
BottropSport

TTC Bottrop 47 gewinnt knapp den Medaillenspiegel

20160508_123505   20160508_114352

 

Klasse Teilnehmer Spiele
Herren A Einzel 11 20
Herren B Einzel 8 15
Herren C Einzel 10 23
Herren D Einzel 16 31
Hobby Einzel 19 43
Jungen Einzel 22 41
Junioren Einzel 9 19
Schüler A Einzel 4 6
Schüler B Einzel 9 19
Schüler C Einzel 2 1
Schülerinnen C Einzel 4 6
Senioren 40 4 6
Senioren 50 8 15
Senioren 60 8 15
Senioren 70 4 6
138 266

TTC Bottrop 47 gewinnt knapp den Medaillenspiegel weiterlesen

Wenige Teilnehmer bei gut organisierten Stadtmeisterschaften

Nur 133 Einzelspieler und 60 Doppel Paarungen spielten von Freitag bis Sonntag in 23 möglichen Klassen den Stadtmeister aus.
Während im weiblichen Bereich nur noch die jüngsten Spielerinnen teilnahmen, gab es Rekordmeldungen bei den Senioren mit 18 Teilnehmern und 20 Hobbyspielern.
Bei den Herren A wurde Maurice Mann vom VfB Kirchhellen durch einen knappen 3:2 Erfolg über Marvin Mackenberg neuer Stadtmeister.
Souveräner Stadtmeister bei den Herrn B wurde Josef Langer durch einen klaren 3:0 Erfolg im Endspiel gegen Jürgen Neumann.
Herren C gewann etwas überraschend Jonas Veutgen vom VfB Kirchhellen und bei den Herren D konnte sich Michael Pötsch von DJK Olympia durchsetzen.
Der Sieg bei den Hobbyspielern ging an Günter Schier, der knapp mit 3:2 Sätzen gegen seinen Kollegen Lars Remmers von St. Barbara überzeugte.
Alle Sieger und Platzierten als PDF oder online
Weitere Berichte und Bilder:
WAZ Teil 1
WAZ Teil 2
TTV Ebel
Homepage Olympia
VfB Kirchhellen
Stadtspiegel Bottrop

Senioren spielen erstmals Altersklassen 40, 50, 60 und 70 aus

Der TTV Bottrop-Ebel stellte mit 10 Startern die meisten Teilnehmer in den Seniorenklassen und konnte dort große Erfolge feiern. Hier sind erste Ergebnisse:
Senioren 40
Einzel: 1. Olaf Thiel 2. Patric Schröder 3. Andreas Kus
Doppel: 1. Olaf Thiel / Patric Schröder 2. Christoph Nowak / Andreas Kus
Senioren 50
Einzel: 1. Jürgen Neumann 2. Jörg Meier 3. Stefan Herzog
Doppel: 1. Stefan Herzog / Jürgen Neumann 2. Meier/Mattler
Senioren 60
Einzel: 1. Josef Langer 2. Günther Hayen 3. Günter Veldkamp
Doppel: 1. Langer/Hayen 2. Schubrock/Veldkamp
Senioren 70
Einzel: 1. Klaus Pyrchalla 2. 2. Brauner 3. Müller 4. Maxner
Doppel: 1. Klaus Pyrchalla / Ewald Müller 2. Horst Maxner / Brauner

Erste Stadtmeister gekürt

Während bei TTV Ebel über 20 Teilnehmer bei den Senioren für gute Stimmung sorgten, war in der janusz korczak Turnhalle das Feld der Junioren mit 9 Teilnehmern fast identisch mit dem Herren C Feld. Sercan Altunsaban gewann das Finale der Junioren gegen Albert Trausch, Jonas Veutgen und Sebastian Paskuda holten die Bronze Medaillen. Ganz anders verliefen die Spiele bei den Herren C, wo Rene Bloch groß aufspielte, Sercan Altunsaban in der Vorrunde schlug und mit Platz 3 im Einzel und Platz 2 im Doppel mit Michael Schirlo errang. Sieger im packenden Endspiel über 5 Sätze wurde Jonas Veutgen über Michael Schirlo.

Jahreshauptversammlung TTG Bottrop 75

Zur Versammlung erschienen 28 Mitglieder. Der Vorsitzende Bernhard Kubitza gab einen kurzen Überblick der geleisteten Aktivitäten in der Saison 2015/16 und Daniel Pütz berichtete von der Jugendversammlung, die Fabian Loba als Jugendsprecher gewählt hatte. Nach einer kompletten Wiederwahl des Vorstandes (Neu sind Bernhard Tenk als Gerätewart und Andreas Kus als Kassenprüfer) wurde der Antrag auf 5 Pflichtstunden je Mitglied im Bereich Tischtennis einstimmig angenommen. Um diverse Aufgaben in Zukunft zu bewältigen, sollen alle aktiven Spieler anstehende Aufgaben wie Jugendmannschaften fahren, Mannschaftsführer, Auf- und Abbau Turniere, Reparaturen oder Kuchen backen für Turniere unterstützen. Auch die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung kann sich jedes Mitglied als geleistete Arbeit gutschreiben lassen. Wichtigste nächste Veranstaltung sind die Stadtmeisterschaften vom 6.5.-8.5., wo viele Helfer und Teilnehmer seitens des Ausrichters TTG Bottrop 75 erwünscht sind.
Nach bereits einer Stunde konnte die Versammlung beendet werden.