Herren 1+2 auf Aufstiegskurs

Am vierten Spieltag mussten aufgrund drei gleichzeitiger Auswärtsspiele alle verfügbaren Kräfte reaktiviert werden. Sportlich gelang dann sowohl der 1. Herren mit Ersatz von Maik Greupner aus der Hobbymannschaft sowie der 2. Herren mit Ersatz von Daniel Pütz jeweils ein klarer Sieg. Auch die Hobbymannschaft konnte mit erstmaligem Einsatz von Julian Gruhlke ein beachtliches Unentschieden ohne seine beiden Spitzenspieler erzielen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung bei 18:23 Sätzen wurden 3 Spiele im fünften Satz erkämpft, davon 2x Julian mit 11:9 bzw. 21:19! im entscheidenden Satz und ebenso Rami Omairat mit 11:8, um nach 2 verlorenen Doppeln doch noch feiern zu dürfen.
Somit verbesserten sich 1.+2. Herren auf Platz 2 und liegen damit beide klar auf Aufstiegsposition. In der 2. Kreisklasse glänzten erneut Andreas Kus und Martin Mattler mit 2 Einzelsiegen gegen ETG Recklinghausen, während im Lokalderby bei Olympia ein 9:1 Sieg mit 4 Erfolgen im 5.ten Satz für gute Stimmung seitens der TTGer sorgte.

Erfolgreicher Start in die neue Saison 2018/19

Gleich zum Saisonauftakt musste die 1. Herren zum klaren Aufstiegsfavoriten TB Beckhausen. Mit Ersatzspieler Rami Omairat gelang dann gegen fünf Beckhausener (ein Spieler schied vorzeitig verletzt aus) ein wichtiges Unentschieden. Im mittleren Paarkreuz glänzte Martin Mattler mit 2 Einzelsiegen und einem unerwarteten Doppelerfolg mit Andreas Kus. Auch der lange Zeit verletzte Stefan Becker konnte sein Spiel klar gewinnen. Somit ist das Saisonziel oberes Tabellendrittel mit dieser ausgeglichenen Mannschaft sicherlich realisierbar.
Auch die Reserve sollte dieses Jahr wieder ganz oben mitspielen können. Im Auftaktspiel gab es ein klares 9:1 gegen Arminia Ückendorf (Spielbericht) auch ohne Kapitän Dieter Mazurek. Ersatzspieler Maik Greupner gewann beide Spiele 3:1 und auch Peter Mathejczyk und Dennis Lünsch gewannen beide Einzel ohne Satzverlust.
Am Montag beginnt dann auch für die Senioren die Saison, diesmal in der Kreisliga.