TTG 1 siegt 9-3 im Nachholspiel

TTG 1 konnte in dieser Woche das Nachholspiel gegen Gladbeck-Süd 3 mit 9:3 gewinnen und bei nun 5:5 Punkten den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herstellen. Es spielten: Andreas Kus/Martin Mattler (0:1), Patric Schröder/Christoph Kaibel (1:0), Stefan Herzog/Klaus Pyrchalla (1:0), Patric Schröder (2:0), Andreas Kus (1:1), Stefan Herzog (2:0), Martin Mattler (1:0), Christoph Kaibel (1:0), Klaus Pyrchalla (0:1). In der nächsten Woche sind dann wieder fast alle Mannschaften von TTG im Einsatz.

Neue Halle für Trimilin

Ab dem 19.10.2019 findet das Training unserer Trimilin-Abteilung in der Welheimer Mark Schule am Tetraeder
In der Welheimer Mark 62
46238 Bottrop

statt. Somit bleibt der Trainingstag Samstag und die Trainingszeit von 10-13:45 Uhr erhalten. Ursache für den Wechsel ist die geplante Entsiegelung des Schulhofes der Albert.Schweitzer-Schule und die gesperrte Zufahrt zur Turnhalle.

Erfolgreiche Woche für TTG

In der Woche vor den Herbstferien musste die TTG aufgrund einiger Nachholspiele gleich 7 Meisterschaftsspiele bewältigen.
Kompliment geht an die Mannschaftsführer und Spieler, das wir diese Aufgabe geschafft haben, da gleichzeitig auch noch einige Urlauber zu ersetzen waren.
Auch sportlich war diese Woche erfolgreich. Neben dem überraschenden Erfolg der Ersten gegen Kirchhellen konnte auch die Zweite 9:3 gegen PSV Recklinghausen überzeugen und liegt jetzt sogar auf einem Relegationsplatz.
Auch die Dritte schlägt erfolgreich in der 3. Kreisklasse auf. Durch den 7:3 Heimsieg über Haltern liegt das Team von Bernhard Kubitza ausgeglichen mit 10:10 Punkten und 25:25 Spielen im Mittelfeld.
Etwas schwerer tuen sich unsere beiden Hobbymannschaften. Während das Niveau in den Kreisklassen leicht sinkt, ist ein erstaunlicher Ehrgeiz der sieben Mannschaften der Hobbyliga festzustellen.
Das Team um Christoph Nowak, letztes Jahr immerhin noch Meister, liegt aktuell nur auf Platz 5 und die zweite Hobbymannschaft wartet nach 3 deutlichen Niederlagen immer noch auf den ersten Punktgewinn.
Während die erste Senioren diese Woche spielfrei hatte (aktuell Platz 5 mit 6:10 Punkten) rutschte die zweite Senioren durch ein 3:7 gegen Polsum auf Platz 3 ab.
Nächste Woche Dienstag findet noch ein interessantes Nachholspiel der Ersten in der Albert-Schweitzer-Turnhalle gegen Gladbeck Süd statt, wo sich zwei gleichstarke Mannschaften gegenüber stehen werden.

Überraschender Erfolg im Lokalderby

Beim Auswärtsspiel gegen den klaren Favoriten Kirchhellen gewann die erste Mannschaft überraschend mit 9:6 und 30:29 Sätzen.
Sowohl das Doppel Patric Schröder/Stefan Herzog gewann knapp 3:2 als auch Andreas Kus/Martin Mattler 3:1. Im oberen Paarkreuz hatten sowohl Patric Schröder als auch Andreas Kus keine Chance gegen Spitzenspieler Jens Wilke, aber beide konnten einen Sieg über Thorsten Krause verbuchen.

Helden des Abends waren aber zweifellos Martin Mattler und Ersatzspieler Peter Mathejczyk. Beide konnten einen Fünfsatzkrimi für sich entscheiden und auch ihr zweites Einzel knapp aber sicher 3:1 nach Hause bringen.
Ebenfalls unerwartet war der 3:1 Erfolg vom weiteren Ersatzspieler Klaus Pyrchalla gegen Gerd Olschewski.

Durch diese überraschenden Punkte bleibt TTG 1 zwar mit 3:5 Punkten weiterhin auf Platz 9, hat aber nun schon beruhigende 3 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze.

TTG 1 unter Zugzwang

Nach der erwarteten klaren Niederlage gegen Tabellenführer TTC Bottrop steht nun als nächstes Derby das Spiel am Freitag in Kirchhellen an. Mit von der Partie sind dann erstmalig Klaus Pyrchalla und Peter Mathejczyk. Ebenfalls am Freitag spielt TTG 3 in der Janusz-Korczak Turnhalle gegen TuS Haltern.

Die aktuellen Tabellen sind zur Zeit nur unter click-tt einzusehen:

TTG 1 (1.KK Gruppe 2)

TTG 2 (2.KK Gruppe 2)

TTG 3 (3.KK Gruppe 1)

TTG 4+5 (Hobbyliga)

Senioren 1 (Kreisliga)

Senioren 2 (Kreisklasse)

TTG 2 hält Anschluß an Tabellenspitze

Auch gegen den PSV Recklinghausen gelang auswärts eine souveräne Vorstellung. Nach 3 gewonnenen Eingangsdoppeln überzeugte erneut Klaus Pyrchalla mit 2 glatten 3:0 Siegen. Auch Peter Mathejczyk, Dennis Lünsch und Maik Greupner behielten eine weiße Weste, während im oberen Paarkreuz Christoph Kaibel und Sarah Plagens nur 1 Punkt beisteuern konnten. In der Tabelle
liegt die Reserve der TTG jetzt souverän auf Platz 4 und somit auf einem Relegationsplatz.

Erster Punkt für TTG 1

Nach der knappen 7:9 Auftaktniederlage gegen ETG Recklinghausen konnte im zweiten Spiel der erste Punkt auswärts bei TTC BW Ückendorf eingefahren werden.
Nach dem Doppelerfolg von Schröder/Kaibel ging die TTG durch die Siege von Patric Schröder (erneut ein 0:2 in ein 3:2 gedreht!) und Andreas Kus erstmals in Führung.
Während in der Mitte Lars Remmers und Stefan Becker heute nicht den richtigen Gegner gezogen haben, lief es im unteren Paarkreuz für die Oldies Mattler (1:1) und Kaibel (2:0) deutlich besser. Glanzstück waren aber sicherlich die 4 Punkte im oberen Paarkreuz, so das die TTG hoffnungsvoll bei 8:7 Führung ins abschließende Doppel ging. Jedoch ging der fünfte Satz denkbar knapp mit 11:13 verloren, somit ein doch leistungsgerechtes 8:8 Unentschieden.